Es sind die aktiven und treuen Mitglieder in Orchester und Vereinsführung, auf die sich Bestand und Erfolg eines Vereins in besonderer Weise gründen. Das machten André Reiling und Christoph Kolb, Vorstände des Musikvereins Ersingen, in ihrer Laudatio auf besonders verdiente Mitglieder des Vereins deutlich. Sie wurden im Rahmen des "Frühjahrskonzerts" des Musikvereins geehrt.

Herausragende Verdienste hat sich Eddi Vögele erworben. 26 Jahre lang wirkte Vögele als Vorstand der Musikkapelle und zehn Jahre als eines der beiden Mitglieder des zweiköpfigen Vereinsvorstandsteams.

Mehrere Vereinsmitglieder wurden für ihr langjähriges aktives Engagement im Orchester ausgezeichnet. Bereits seit 60 Jahren stellt sich Günther Reiling in den Dienst des gemeinsamen Musizierens. Neben seiner spielerischen Leistungen auf der Klarinette zeichne sich Reiling auch durch seinen großen Sinn für Humor aus. Für seine 60-jährige aktive Musikertätigkeit wurde er mit der Ehrenadel in Gold mit Diamant und dem Ehrenbrief des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Dieselbe hohe Auszeichnung erfuhren Werner Haller und Hubert Reiling für 50-jährige aktive Musikertätigkeit und Helmut Brenk, Peter Fränkle, Roland Brenk, Peter Hofmann, Manfred Kauselmann, Dieter Wolf, Thomas Fränkle, Joachim Schuster und Hubert Wanitschek für 40 Jahre aktives Spiel im Orchester.

Die Silberne Ehrennadel des Blasmusikverbandes für 20 Jahre aktive Orchesterzugehörigkeit erhielten Katharina Goldbach, Sabrina Bossert, Benjamin Wessinger und Frank Schuster. Die Ehrennadel in Bronze für zehnjähriges Engagement wurde Claudia Sickinger, Tamara Drexler, Lea Sickinger, Kevin Reich und Stefan Münchinger zuteil.

Ehrungen beim Frühjahrskonzert 2011
Ausgezeichnet: Die Musikvereinsvorstände André Reiling und Christoph Kolb (vordere Reihe von rechts) ehrten verdiente Mitglieder.

Quelle: Pforzheimer Zeitung, 26.04.2011, Martin Schott

Nach oben

Facebook

Google Plus

YouTube